Intraorale Kamera IOC

Unsere Praxis ist mit einem speziellen Kamerasystem ausgerüstet, das ursprünglich aus der Chirurgie stammt und eigens durch Entwicklung bestimmter Kameraobjektive für den Einsatz in der Mundhöhle darauf ausgelegt ist, kleinste Details auf einem Monitor sichtbar zu machen. Besonders eindrucksvoll ist die Fähigkeit, mit sogenannten Nadelkameraobjektiven, deren Durchmesser 0,65 mm und 1,4 mm betragen, bis in den Wurzelkanal oder andere – eigentlich unzugängliche – Bereiche vorzudringen, um damit eine erweiterte Diagnose- und Kontrollmöglichkeit zu haben.

Selbstverständlich können all diese Bilder mittels eines Videoprinters ausgedruckt oder in digitalem Modus archiviert werden.

<— zurück


Patientenmeinung
Impressum Datenschutz Sitemap