anrufenmailenkontaktterminteilenFacebook
Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde</br>Martin N. Radwan   , Windhagen

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Amalgamfreie Zone


Unsere Praxis als amalgamfreie Zone

Wir verwenden zur konservierenden Behandlung von Zähnen mit notwendiger Kariestherapie seit Bestehen unserer Praxis aus Überzeugung kein Amalgam mehr, denn wir denken, dass eine moderne Zahnheilkunde auf den Einsatz eines mehr als hundert Jahre alten Füllungswerkstoffes verzichten kann. Ebenso verzichtet ein Hausarzt zur Behandlung von Bluthochdruck auf einen Aderlass oder den Einsatz von Blutegeln!

Neben den ästhetischen Nachteilen glänzt Amalgam nicht nur durch seine anfangs silbrige Farbe, sondern auch durch sein allergenes und toxisches Potential, sowie durch seine schlechte Mundbeständigkeit aufgrund Korrosion und der mangelnden Haftung an der umgebenden Zahnsubstanz.

Zudem müssen von jedem Zahnarzt die Reste dieses zweifelhaften Füllungsmaterials als Sondermüll entsorgt werden.

Wir vermeiden also ganz bewusst die Verwendung von Sondermüll bei Ihnen und vertrauen in der Füllungstherapie auf hochmoderne Kunststoffe, die nach vorheriger Konditionierung der Zahnoberfläche mit einem Haftvermittler in den Zahn „eingeklebt“ werden und nun schon seit vielen Jahren ihre Praxistauglichkeit bewiesen haben.

Darüber hinaus geben wir freiwillig eine fünfjährige Gewährleistung auf alle unsere Kunststoffrestaurationen, wenn Sie die vom Gesetzgeber und den Krankenkassen empfohlenen halbjährlichen Kontrolluntersuchungen regelmäßig einhalten.

zurück

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wir können in unserer Praxis ein wenig Entwarnung und Rückkehr zur Normalität vermelden und geben Folgendes bekannt:

Angesichts rückgängiger Ansteckungszahlen und der verbesserten Belieferung der Praxen mit den dringend benötigten Schutzausrüstungen, aber auch das in Zahnarztpraxen für gewöhnlich hohe Hygieneniveau versetzt uns in die Lage, die normalen zahnärztlichen Behandlungen wieder aufzunehmen. Dies gilt insbesondere für die halbjährlichen Kontrolluntersuchungen und für Behandlungen, bei denen keine Aerosolentwicklung zu befürchten ist. Aber auch invasivere Maßnahmen, die wir bisher auch im Rahmen der Schmerzbehandlung durchgeführt haben, können unter Einhaltung der empfohlenen Hygienevorschriften ohne Einschränkung vorgenommen werden. Wir können Ihnen also für alle Behandlungen wieder Termine anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Martin Radwan